Konfliktcoaching

„Ziel eines Konflikts oder einer Auseinandersetzung soll nicht der Sieg, sondern der Fortschritt sein!“ – Joseph Joubert

Die Mediation ist nicht immer das Mittel der Wahl. Manchmal ist es nicht möglich sich mit dem Gegenüber an einen Tisch zu setzen. In solchen Fällen lohnt es sich dennoch, sich mit der Situation für sich selbst auseinanderzusetzen und das eigene Potential zu entdecken. Sie erfahren auf diesm Weg, wie Sie selbst dazu beitragen können, den Konflikt zu lösen oder zumindest dafür zu sorgen, dass dieser keinen allzugroßen Teil Ihrer eigenen Kraft absorbiert.

Der Weg

In solchen Fällen analysiere ich mit Ihnen den Konflikt. Wir schauen uns an, welche Hintergründe es für diesen Konflikt gibt, den sogenannten Konflikt hinter dem Konflikt. Anschließend unterstütze ich Sie dabei herauszufinden, welches Ihrer Potentiale Sie für sich selbst einsetzen können, um die Situation für sich und damit auch für Ihr Gegenüber zu klären. An einem Konflikt ist niemals einer allein beteiligt und es ist immer wieder faszinierend zu erleben, welche Veränderungen sich ergeben, wenn eine der beiden Parteien Ihr Verhalten, Ihre Einstellung oder auch Ihre Haltung zu dem bestimmten Thema ändert. Das passiert ganz automatisch, wenn sie versteht, was hinter dem Konflikt eigentlich steckt, welches Bedürfnis erfüllt werden möchte.

Im nächsten Schritt schauen wir nach Ihren persönlichen Möglichkeiten, dieses Bedürfnis auf anderen Wegen zu erfüllen. Sie aktivieren dazu automatisch Ihr verstecktes Potential.

Indem Sie neues Potential bei sich selbst entdecken, wachsen sie, schreiten nach vorne, werden stärker. Es lohnt sich, sich mit den Konflikten die einem begegnen auseinanderzusetzen.

„Es ist nie zu spät so zu sein, wie man gern gewesen wäre!“
– George Eliot –